GO BACK
        TO MENU

        Heute zieht hier die Geschichte von Birgit ein: Birgit eine Powerfrau, eine Macherin! Eine Frau, die andere Frauen von der Seitenlinie anfeuert und sie befähigt, ihr eigenes berufliches Glück zu finden. Und das alles, nachdem sie anfangs selbst erst beruflich scheitern musste – zumindest in ihrer eigenen Wahrnehmung… lies selbst.

        Stelle dich ganz kurz vor: wer du bist, was du machst und wo du stehst – im Leben und im Wirken. 

        Hi, ich bin Birgit Straub-Müller, 51 Jahre und wohne mit Familie am Stadtrand von München. Als Dipl.-Ing. mit Marketing MBA dachte ich noch vor 10 Jahren ich würde das alles schon irgendwie wuppen, meine Karriere  als Führungskraft im internationalen Vertrieb, Familiengründung, Haus- und Wohnungskauf und der Mann in Vollzeitanstellung. 

        Aber dann sollte alles anders kommen, so dass ich mich auf der Suche nach meinem Sinn im Leben als Business- und Life -Coach für smarte Moms nochmal neu erfunden habe, mein eigenes Netzwerk und Be your own Boss Programm mit MomWorks gründete. Aber halt, alles schön der Reihe nach…

        Erzähle uns deine individuelle Geschichte: Was ist dir passiert? Wie kam es dazu? 

        Ganz ehrlich, steckte ich vor über 10 Jahren gefühlt gleich in mehreren Hamster Rädern, war nur noch am Abspulen, hatte nie pausiert, wollte ich doch meine Chefin, meine Kunden und mein Team nicht hängen lassen. Wollte auch irgendwie beweisen, dass Karriere auch mit Kindern gut funktionieren kann. 

        Als dann mein Vater 2009 verstarb, selbst Unternehmer oder wohl eher selbst und ständig unterwegs mit eigener Firma, war meine erste Tochter noch nicht mal ein Jahr alt. Schon da kam die erste Sinnkrise auf und die volle Erkenntnis “das Leben ist doch endlich.”

        Doch ich sollte noch ein bischen länger im Hamsterrad strampeln, bis 2011 die zweite Tochter geboren wurde und kurze Zeit darauf die neue Geschäftsführung andere Pläne für mich hatte. Ein kompletter Neustart mit noch mehr Herausforderungen.

        Zu viel des Guten mit 38-Stunden-Woche und noch zwei kleinen Kindern, was mir auch mein Körper signalisierte. Zudem kollidierte die Vorgehensweise der Chefetage auch mit anderen Mitarbeitern und mit meinen Werten. Die Sinnkrise war perfekt.

        Wie definierst du Scheitern für dich persönlich? An welchem Punkt hast du gefühlt, dass du gescheitert bist? 

        An einem Punkt angekommen als das Hamsterrad sich aufhörte zu drehen, ich gesundheitlich ausgeknockt plötzlich Zeit hatte nachzudenken und meine Machtlosigkeit spürte. Ja, das fühlte sich wie Scheitern an!  

        Hatte ich doch so wenig Einfluss auf die Geschehnisse im Unternehmen, auch Kolleg*innen gegenüber, die sich einfach nicht richtig anfühlten. So kam es, dass ich die Konsequenzen zog, getreu dem Motto “ da wo ich bin, da will ich sein” handelte und meinen Job nach 13 Jahren kündigte. Wenn ein Neustart, dann volle Kraft voraus für ein eigenes Unternehmen! #BeyourownBoss

        Was ist in dir vorgegangen? Gefühle? Gedanken?

        Das hört sich im Nachgang leichter an, als es zu der Zeit tatsächlich für mich war. Für mich waren die Firma und die Kollegen nach 13 Jahren zu einer zweiten Familie geworden. Hatte ich nicht nur irrsinnig viel Lebens-Zeit dort verbracht sondern war ich mit Einigen durch dick und dünn gegangen. Hatten wir gemeinsam so einige Projekte und Krisen gemeistert. Das war mehr als “nur” einen gut bezahlten Job aufzugeben. 

        Noch dazu kamen Ängste und Zweifel, dass ich diesen Schritt als  Ü40 Mutter in Teilzeit irgendwann bereuen könnte. Angst einen Fehler zu machen, vor dem mich doch einige gewarnt hatten. Spielte mein Ego mir da einen Streich oder konnte ich meiner Intuition folgen und auch in der aktuellen Konstellation einen radikalen Neuanfang wagen? Kurzum ich fühlte mich miserabel.

        Hast du dir Hilfe geholt? Wie bist du wieder ‘Aufgestanden’?

        Obwohl langjährige Managerin, fiel es mir trotzdem nicht leicht eine Entscheidung zu treffen. So hatte ich großes Glück, eine Freundin an der Seite zu haben, die bereits durch diese Phase gegangen war und sich als Business Coach selbstständig gemacht hatte.

        So traf ich auf Vorbild und professionelle Begleitung zugleich, die mich durch diese Krise manövrierte. Im Anschluss gönnte ich mir über 6 Monate eine eigene Ausbildung zum Business- und Teamcoach, immer noch auf der SINNSuche.

        Schwer beeindruckt von der Tatsache, dass die Antworten auf tiefgreifende Fragen im Business, wie im Leben, bereits in uns schlummern. Es in der Regel “nur” passender Methoden und Fragestellungen bedarf, um diese ans Tageslicht zu befördern. 

        Was für ein Game-Changer! Das wollte ich zukünftig auch – die richtigen Fragen zur rechten Zeit stellen.  Nur für wen wollte ich mich stark machen?

        So trieb es mich, nach kurzem Exkurs als Coach im “alten” Konzern, zum Mompreneurs München Netzwerk, was ich schon kurze Zeit später als Franchise-Nehmerin in Eigenregie leiten sollte. 

        Dort traf ich auch auf meine ersten Coachees, die ich genau in den Business- und Vereinbarkeits-Themen begleiten konnte, die mich selbst aus der Krise brachten und darüber hinaus in die Selbstständigkeit.

        Wo stehst du jetzt? Wie definierst du heute Erfolg für dich? Was hat sich verändert? Welchen Tipp würdest du gerne weitergeben? 

        Seit Anfang 2019 gibt es nun MomWorks, mein eigenes Business-Netzwerk und dem Be your own Boss Programm. Alles was es als engagierte Business Mom braucht, um ein erfolgreiches Business auf- und auszubauen. Was für eine glückliche Fügung = Erfolg! 

        Erfolg ist dabei für mich die Erfüllung bis ans Lebensende das tun zu können, was man liebt und die finanziellen Freiheit zu haben, für ein Leben in Fülle. Sich die Dinge ins Leben holen zu können, die einen glücklich machen, egal ob das lebenslanges Lernen, persönliches Wachstum, Reisen, die Ausbildung der Kinder oder wohltätige Zwecke sind. Oder von allem etwas?

        Und genau das ist für mich auch der Schlüssel zum Erfolg. 

        Folge deiner Intuition für ein erfülltes Leben, tue das was du liebst und dir leicht von der Hand geht! Hole dir Unterstützung durch ein passendes Netzwerk und eine professionelle Begleitung. Dadurch gewinnst du Lebenszeit, wertvolles Know-How und Energie um dranzubleiben. Komme was wolle!

        Das wünsche ich dir von Herzen! Ein selbstbestimmtes und finanziell freies Leben. Und wenn es dir gut geht, geht es auch allen in deinem Umfeld gut. Vertraue dir und deinen Fähigkeiten! #BeyourownBoss

        Alles Liebe, viel Erfolg und vor allem viel Freude auf deinem Weg, deine Birgit 

        Birgit Straub-Müller | Zertifizierter Business- und Feel-Good-Coach |
        Im Netz


        Letzte Chance:
        Anmeldung nur noch
        bis 17.04.21 möglich!!

        Du willst noch mehr Klarheit für deinen (Personal) Brand und dich als Persönlichkeit IN deiner Marke positionieren?

        Der nächste brandingBootcamp Workshop hat noch Plätze frei!!
        Vom 02.-06. Mai 2021 wird wieder mit Vollgas an deiner Markenpositionierung gearbeitet!


        […] ITEM NEXT ITEM 0 COMMENTS SHARE: Aufstehen, brandingfotos, Business, female […]

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *