GO BACK
        TO MENU

        Sich den Überblick zu verschaffen, ist manchmal das A und das O von allem. Im letzten Teil hast du damit schon begonnen – nämlich über alles 1-3 Überschriften zu packen, die unterhaken, wer du bist und wer du in deiner Marke bist! Heute gehen wir noch einen Schritt weiter und du befühlst DEIN Personal Branding Board… Bereit?

        Finde deinen roten Faden.

        Klarheit für dich in deiner Marke bedeutet auch Klarheit für die Welt über deine Marke. Wenn du also Überschriften, Werte, Worte und Mantra für dich formulierst und dich immer und immer wieder daran orientierst, dann nehmen die deine (potentiellen) Kund:innen auch so wahr: Gefestigt. Mit rotem Faden. Einer Linie.

        Wenn du für dich klar darüber bist, was dein übergeordnetes Ziel für alles ist, welche Vision du für dein Business hast, warum du all das tust und für wen überhaupt – dann, ja dann bist du nicht glipschig wie ein Fisch, sondern abgegrenzt und gut einzusortieren.

        Also los…

        Das heutige Worksheet ist überhaupt das coolste von allen: Dein individuelles Personal Branding Board bringt ALLES auf einen Zettel, was du selbst von dir in deiner Marke wissen solltest. Und es ist genau richtig, um es in deinem Büro, deinem Atelier, deiner Werkstatt oder über dein Bett zu hängen – du entscheidest.

        Und je öfter du dich davor stellen kannst, um es anzusehen und immer und immer wieder zu verinnerlichen, desto mehr wird die Quintessenz deiner Marke sich in deinem täglichen Handeln widerspiegeln. Versprochen!

        Also hol dir gleich hier die Vorlage für dein eigenes Personal Branding Board.

        Personal Branding Board Du bist deine Marke Kitty Fried

        Lass mir super gerne einen Kommentar mit deinen Gedanken zu dieser Aufgabe da.

        Bis MORGEN!

        Love Kitty Fried

        Kitty


        PS: Wenn du bis hierhin gelesen hast und du solltest KEIN eigenes Business haben: Personal Branding ist mitnichten nur ein Thema für Entrepreneure! Personal Branding heißt sich selbst zu positionieren! Und Positionierung ist vor allem als Angestellte(r) enorm wichtig, denn auch dort musst du deinen Platz finden: Als Mitarbeiter:in, als Vorgesetzte:r, Geschäftspartner:in, als Expert:in… Denk mal drüber nach!


        Klick dich durch die Blogserie HowToPersonalBrand...

        x

        kitty

        branding


        Hier geht’s zum Lilla · F Club Newsletter Anmeldung
        im Newsletter gibt’s regelmäßig Freebies, Tipps und vieles Wissenswerte rund um dein Business und dein Branding!

        […] bleiben, dann melde dich super gerne im Lilla · F Club Newsletter an! Wenn du zurück gehst zu HowToPersonalBrand #16 bekommst du zu deiner Anmeldung noch das coolste Freebie […]

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *