GO BACK
        TO MENU

        Die Tage hat mich eine liebe Kollegin angeschrieben, bei der ich auch schon im Coaching war und die ich wirklich sehr schätze, warum ich ihr auf Insta ‘entfolgt’ bin.
        Für mich ist das überhaupt nichts persönliches und meine Wertschätzung jemand gegenüber drückt sich nicht durch ein Social Media Abonnement aus.
        Ich glaube, sie weiß das auch und dennoch war sie ein bisschen enttäuscht und verletzt.

        Ich habe aufgeräumt zwischen den Jahren und die meisten Kolleg:innen aus meiner Timeline gestrichen: Weil es mich unter Druck setzt zu sehen was sie machen und wie gut sie es machen. Nicht mehr und auch nicht weniger.


        Als ich die Nachricht von der Kollegin bekam habe ich erst innerlich abgewehrt und mein Tun nur vor mir selbst gerechtfertigt.
        Eigenschutz. Abgrenzung. Usw.


        Und dann habe ich darüber nachgedacht, wie sehr wir doch auf diese Art der Anerkennung bauen. Wie wichtig uns allen unsere “Gefolgschaft”, die Größe der Community und der Ausdruck von Lob durch Likes und Kommentare doch ist.
        Mir auch.


        Ich musste darüber grübeln, wie wir gefangen sind zwischen unserem Bedarf an positivem Feedback und der eigenen Abgrenzung zum (scheinbaren) Erfolg der Anderen.
        Ein gefährlicher Strudel, dem wir uns beinah jeden Tag aussetzen.


        Mein schmaler Grad auf dem Weg zu Heilung ist, dass ich versuche, Gedanken wie diese (wieder) vermehrt in meinem Blog zu teilen. In meinem safe space. Denn da ist es zwar schön, wenn einer was kommentiert oder teilt, aber mein Hirn ist nicht so darauf fixiert. Und mein Herz ist nicht enttäuscht, wenn keine Herzchen fliegen.


        Meine Anerkennung für Kolleg:innen zeige ich – so wie ich es schon immer gemacht habe: ich lasse mich von ihnen coachen oder fotografieren. Und ich treffe mich mit ihnen zum Austausch. Das ist viel wertvoller als eine weitere Zahl in der Statusleiste.

        Love Kitty Fried

        Kitty

        branding


        Hier geht’s zum Lilla · F Club Newsletter Anmeldung
        im Club Newsletter bekommst du MEINE Sicht auf das Selbständig-sein und auf Personal Branding. Ein ziemlich persönlicher Blick hinter die Kulissen.

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *